Stammbergertuning

Ich wurde im Februar 1978 in Sonneberg geboren.
Damals dachte ich nie daran, dass ich kaum 12 Jahre später mit dem Tunen und Schrauben mit Simson beginnen werde.
1990 kam ein erstes Interesse für Simson auf. Zur damaligen Zeit gab es keine 60 cm³ Motoren, sondern nur 50 und 70 cm³ Motoren.
1990 war man stolz in seinem Moped einen S 70 Zylinder seinen Freunden zeigen zu können.
Die originalen Geschwindigkeiten bei S 51 von 70 Km/h und der S 70 von 80 Km/h waren mir schon damals viel zu langsam.
Daher versuchte ich am Anfang das Prinzip eines 2 Takters zu verstehen und tastete mich langsam nach und nach mit einigen Versuchen an das Tunen heran.
Zu dieser Zeit gab es weder Dremel noch andere großartigen Maschinen mit denen man diese Arbeiten hätte leichter und besser gestallten können.
Daher konnte ich nur mit ein paar handelsüblichen Fräsern in einer schlanken Bohrmaschine und für den Modellflugzeugbau gebogenen dünnen Feilen meine Tätigkeiten beginnen.
Damals gab es schon einige Tuner, die dies recht gut beherrschten. 1992 konzentrierte ich mich auch auf Mehrkanalzylinder von 2 bis 7 Kanalspülung auf 70 cm³ mit einem 22 mm und einem 24 mm MZ-Vergaser.
Im Jahre 1995 wählte ich nach meinen Interessen einen geeigneten Metallberuf und konnte diesen im Juli 1997 als Jahrgangsbester von Thüringen erfolgreich abschließen.
Erst 2004 kam ich zu der Überzeugung, das ich eine eigene Internetseite für meine seit 1998 bestehende Firma Stammbergertuning starten werde.
Die Menschen, die mich länger kennen, wissen das ich mich seit dieser Zeit intensiv mit Tuning und Entwicklungen von Simson beschäftige.

 

Im Jahr 2007 hat sich ein neuer Schritt ergeben.

Die Firmen Stammbergertuning und Reichtuning sind sich im November 2007 einig geworden künftige Neuentwicklungen gemeinsam zu betreiben. Die beiden Firmen mit unterschiedlicher Herkunft behalten auch weiterhin unabhängige Strukturen. Die Entwicklungsarbeit wird jedoch gemeinsam getätigt. Damit diese auch effektiv ist, wurden weitere Kontakte einbezogen. Durch diese werden auch Komplizierteste Anfertigungen realisiert.

° Darunter gehören auch die neuen Zylinder mit Mikuniflansch und die neuen Membranzylinder der neuen Art. Die Entwicklungen dieser Produkte forderte großen Einsatz. Das Ergebnis kann sich in der Tuningszene sehen lassen.



seasonal-design   nach oben zum Seitenanfang cms